04125 3989923  AM ALTENFELDSDEICH 16, 25371 SEESTERMÜHE

Qualitätsmanagementsysteme (QMS)

Mitarbeiter hält Laptop und analysiert Dokumente

Qualitätsmanagementsysteme (QMS)

Ein Managementsystem ist nach DIN EN ISO 9000:2015 definiert als ein System zum Festlegen von Politik und Zielen sowie zum Erreichen dieser Ziele. Zum Unterschied dazu ist ein Qualitätsmanagementsystem ein Managementsystem zum Leiten und Lenken einer Organisation bezüglich der Qualität.

Ein wirksames QMS unterstützt die rechtliche Stellung eines Gebäudebetreibers in zweierlei Hinsicht:

  • Zahlreiche Anforderungen eines QMS decken sich mit gesetzlichen Betreiberpflichten, d.h. Unternehmen mit QMS werden dadurch automatisch wesentlichen Teilen der Betreiberverantwortung gerecht. Allerdings richtet sich ein solches System nicht von allein ein. Zunächst muss es erstellt werden. Dann geht es darum, es zu realisieren.

  • Sollte ein Schaden eintreten und der Vorwurf eines Organisationsverschuldens erhoben werden, kann sich der Betreiber mit Hilfe von entsprechenden Dokumenten aus dem QMS entlasten.

Beispiele übereinstimmender Anforderungen aus der Betreiberverantwortung und der DIN EN ISO 9001 sind:

  • Organisationspflicht zur Festlegung der Aufbauorganisation: 5.3 Verantwortung und Befugnis
    Die oberste Leitung muss sicherstellen, dass die Verantwortungen und Befugnisse innerhalb der Organisation festgelegt und bekannt gemacht werden. [DIN EN ISO 9001]

  • Pflicht zum Einsatz geeigneter Beschäftigter: 7.1 Personelle Ressourcen
    7.1.1 Allgemeines
    Personal, das Produktqualität beeinflussende Tätigkeiten ausführt, muss auf Grund der angemessenen Ausbildung, Schulung, Fertigkeiten und Erfahrungen fähig sein. [DIN EN ISO 9001]

  • Pflicht zur Überwachung der Arbeitsabläufe: 7.1.5 Überwachung und Messung von Prozessen
    Die Organisation muss geeignete Methoden zur Überwachung und, falls zutreffend, Messung der Prozesse des Qualitätsmanagementsystems anwenden. Diese Methoden müssen darlegen, dass die Prozesse in der Lage sind, die geplanten Ergebnisse zu erreichen. ... [DIN EN ISO 9001]

  • sowie zahlreiche weitere Übereinstimmungen.

Beispiele von Anforderungen eines QMS an die Dokumentation, die im Schadensfall zur Entlastung herangezogen werden kann, sind Dokumente mit Anweisungen zur Lenkung der Produktion und der Dienstleistungserbringung. Die Produktion und die Dienstleistungserbringung müssen unter beherrschten Bedingungen geplant und durchgeführt werden. Das bedarf der notwendigen Dokumente mit Aufzeichnungen.

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf Alle erlauben erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie in unseren Cookies-Einstellungen.